Hausmittel gegen Herpes

Zur Behandlung von Herpes, gibt es auch einige Hausmittel die Sie wissen sollten. Diese können bei der Behandlung von Herpesbläschen bzw. schon bei der Entstehung von Nutzen sein. Sollten Sie weitere Hausmittel gegen den Herpesvirus kennen, können Sie diese gerne unten als Kommentar uns mitteilen.

Herpes Hausmittel

 

Manuka HonigManuka Honig- Hausmittel Herpes

Der sogenannte Manuka-Honig ist ein alt bewährtes Hausmittel gegen Herpes. Durch den hohen Anteil an Methylglyoxal, welcher für eine gute und schnelle Heilung der Erkrankung sorgen kann. Dieser Honig gilt als einer der besten Hausmittel gegen Herpes. Täglich sollte der Honig mehrmals auf betroffene Stellen aufgetragen werden.

Teebaumöl

Dem Teebaumöl wird eine ebenso gute Wirkung gegen Herpes nachgesagt. Ähnlich wie der Honig wirkt es antibakteriell und unterstützt die Wundheilung. Gerade das Teebaumöl sollte zu Beginn eines Ausbruches des Lippenherpes verwendet werden. Also wenn die Patienten das typische Kribbeln an den Lippen merken, sollte das Öl sofort aufgetragen werden. Dadurch wird vermieden, dass sich die Blasen überhaupt bilden. Dies kann ohne Probleme einmal stündlich durchgeführt werden.

EiEiswürfel - Hausmittel gegen Herpesswürfel

Eiswürfel können vor allem im Anfangsstadium der Krankheit gut verwendet werden. Diese wirken präventiv und erschweren es den Viren sich weiter zuvermehren (Viren fühlen sich vorallem in warmen Gebieten wohl). Falls sich bereits Fieberbläschen gebildet haben, wird jedoch von der Behandlung mit Eiswürfeln abgeraten.

Alkohol

Ebenso kann starker Alkohol für die Bekämpfung von Herpes eingesetzt werden. Alkohol hat zum einen eine desinfizierende und zum anderen eine kühlende Funktion. Dies wird durch die Verdunstung bewirkt, welcher ebenfalls dafür sorgt, dass der Haut Wärme entzogen wird. Der Juckreiz und das Kribbeln der Krankheit werden so deutlich reduziert.

Schwarzer TeeSchwarz Tee- Ein Herpes Hausmittel

Auch kann schwarzer Tee für die Behandlung verwendet werden. Dieser lässt sich so gut wie in jedem Haushalt auffinden. Schwarzer Tee verfügt über einen hohen Anteil an Tannin, welches antiviral wirkt und die betroffene Stelle desinfiziert. So kann eine Ausdehnung der Erkrankung effektiv verhindert werden. Vor der Anwendung sollte der Teebeutel in heißem Wasser aufgekocht werden und danach einige Minuten abkühlen. Anschließend sollte dieser für ein paar Minuten auf die betroffene Stelle gedrückt werden.

Backpulver

Des Weiteren kann die Verwendung von Backpulver die Erkrankung mindern. Mit einem Wattestäbchen sollte das Pulver ebenfalls mehrmals täglich auf die entsprechenden Stellen aufgetragen werden, wodurch die Bläschen ausgetrocknet werden und der Juckreiz gemindert wird.

 

Des weiteren sind Produkte aus der Apotheke zur Herpes Behandlung nützlich.

Leave a Comment