Herpes Behandlung

Erfolgreiche Herpes Behandlung

Erfolgreiche Herpes Behandlung

 

Lippenherpes/ Herpes labialis und Genitalherpes/ Herpes genitalis – beides unschöne Erkrankungen, die man schnellstmöglich unterbinden und los werden möchte.

Aus diesem Grund haben wir für Sie Informationen zusammen getragen um über folgende Themen aufzuklären:

Herpes Creme / Herpes Salbe

An Herpes Salben / Herpes Cremes wäre an erster Stelle zu denken, um gegen den Herpes anzugehen.

Hier ist es besonders wichtig, schnell zu agieren, wenn man merkt, dass sich der Ausbruch des Herpesvirus anbahnt. Hierzu eignen sich antivirale Cremes, die bestenfalls aus den Wirkstoffen Aciclovir oder Penciclovir bestehen.

Das direkte Auftragen durch den Finger sollte vermieden werden, damit der Virus nicht an andere Stellen weitergetragen wird. Mit einem Wattestäbchen lässt sich die Herpes-Creme reibungslos und hygienisch auftragen. Anschließend wird empfohlen, sich die Hände mit Seife und heißem Wasser zu waschen.

Die Angebote an Herpes-Salben sind vielfältig.

Wir empfehlen aus eigener Erfahrung zur Herpes Behandlung:

  • Aciclovir-ratiopharm Lippenherpescreme
  • Novartis Fenistil Pencivir Lippenherpescreme
  • Zovirax Lippenherpescreme

Dabei werden die oben genannten Herpes-Salben/ Herpes-Cremes als wirkungsvoll bestätigt und gehören laut Kundenbewertungen zu den Testsiegern.

Herpespflaster

Neben den unzähligen Cremes gibt es unter anderem auch das Herpespflaster/ Herpes Pflaster eine Art durchsichtiges Pflaster.

Das Herpespflaster – ein sogenanntes Patch – wird auf die betroffene Stelle vorsichtig aufgeklebt. Die Lippenherpes-Patches sind  nicht gegen die Viren selber tätig. Ihre Wirkung liegt in der Verbesserung der Wundheilung, dies wird durch einer feuchten Kammer unter dem Pflaster geschaffen. Dies führt in vielen Fällen zu einer beschleunigten Abheilung. Es hat nicht nur den Vorteil, dass aufgrund einer speziellen Technologie die Schorfbildung vorgebeugt wird, gleichzeitig verringert das Patch die Symptome und deckt die sich bildenden Bläschen diskret ab (lässt sie unscheinbarer wirken).

Unsere Herpespflaster Empfehlungen zur Herpes Behandlung:

  • Compeed Herpesbläschen Patch

     

     

     

     

     

Herpes Tabletten

Im Gegensatz zu den oben genannten Behandlungsmethoden sind Herpes Tabletten verschreibungspflichtig.

In der Tablettenform ist das Angebot auf dem Pharmaziemarkt breit gefächert. Zu den TOP 20 unter den Filmtabletten zählen unter anderem:

Herpes mit Tabletten Behandeln
  • Aciclovir-rathiopharm 200 von Ratiopharm
  • Arzneimittel Aciclostad 200 Tabletten von STADA
  • Acic 200 von Hexal

Die Stärke der Herpes-Tabletten ist natürlich variabel und gilt hier nur als Beispiel.

In sehr schweren Herpes-Ausbruchs-Fällen ist die medikamentöse Behandlung nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig.

Nachteil bei der Einnahme von Herpes-Tabletten ist zum einen, dass die Viren eine Resistenz entwickeln können, in diesem Fall muss eine andere Substanz angewendet werden. Zum anderen reizen Tabletten gegen Herpes den Magen-Darm-Trakt und können unangenehme Nebenwirkungen hervorrufen.

Herpes Hausmittel

Neben der medikamentösen Herpes Behandlung kann die Bekämpfung von Herpes auch auf natürlichem Weg angegangen werden. Viele Herpes-Hausmittel sind sogar in fast jedem Haushalt vorzufinden.

Denken wir allein an eine Frühstücksmahlzeit, z.B. ein Brot mit Honig, dabei haben wir schon das erste Heilmittel zur Verfügung – den Honig. Honig hat eine antimikrobielle und wundheilende Eigenschaft, was eine gute Voraussetzung zur Behandlung von Herpes ist. Ein Dankeschön an die Bienen, die uns nicht nur den Honig als Genuss- und Heilmittel zur Verfügung stellen, sondern auch den Bienenharz, den sogenannten Propolis – ebenfalls eine nachgewiesen wirksame Methode um gegen den Herpes anzugehen, da dieser einen antibiotischen Wirkstoff beinhaltet.

Eine hervorragende Wirkung dieser beiden Mittel wurde auch durch Studien belegt. Die Natur stellt noch viele weitere Heilmittel zur Verfügung. Mehr dazu finden Sie unter Herpes-Hausmittel.

 

Alle bisher erwähnten Cremes/Salben, Tabletten und Hausmittel sind Behandlungsformen, die angewandt werden, wenn der Herpesvirus ausbricht. Grundsätzlich sollte aber an erster Stelle stehen, einem Ausbruch des Virus präventiv entgegenzuwirken. Hier ist ein gesundes und starkes Immunsystem schützenswert, z.B. mit gesunder und vitaminreicher Ernährung und der Vermeidung von Stress.

Leave a Comment